Abgeschlossene Projekte

_________________________________________________________________________________________________

Main Hafen public-art-project

Mühlheimerinnen und Mühlheimer aus verschiedenen Kulturen und Nationalitäten haben ein Kunstprojekt für ihre Stadt gestartet. Es entstehen Skulpturen, die den öffentlichen Raum bereichern werden. Ein attraktives Symbol ist der Poller, als Sinnbild für einen sicheren Hafen, in dem an- und abgelegt wird. Der Bildhauer Michael Tresser hat mit Mitstreiter/innen aus Syrien, Pakistan, Afghanistan, aus dem Iran und aus Mühlheim die Idee zu den Pollern entwickelt, Entwürfe gemacht und Skulpturen gebaut.

Die Gruppe ließ sich in dem Beteiligungsprojekt davon leiten, etwas Dauerhaftes in Mühlheim am Main zu schaffen, das auch die Bereicherung durch Zuwanderung für die Mühlenstadt verdeutlicht. Die künstlerisch gestalteten Poller sind an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet unserer Stadt aufgestellt worden und dienen nicht nur als sichtbare Wegmarken, sondern sind ein bleibendes Zeichen der Zuwanderung.

projekt-main-hafen
________________________________________________________________________________________________________________

Menschen in Mühlheim – Geschichten von Geflüchteten

Mit diesem Projekt möchten Katrin Schander und Anni Wald  Menschen zeigen, die in ihren Ländern nicht mehr bleiben können und jetzt in Mühlheim leben. Einzelne Personen oder Familien sollen dabei denen, die hier wohnen auf einer ganz persönlichen Ebene in Bild und Text vorgestellt werden.

„Unser Wunsch ist es, Ängste und Vorurteile in der Mühlheimer Bevölkerung zu verringern. Wir möchten die Menschen so zeigen, wie sie sind“, so die Fotografin Schander und die Texterin Wald. 
„Beim Betrachten der Bilder soll jeder erkennen können, dass wir alle, trotz unterschiedlichen kulturellen und oft auch religiösen Hintergrunds Menschen mit vielen Gemeinsamkeiten sind“. Gemeinsamkeiten, wie dem Bedürfnis nach Friede, Würde, Liebe, Anerkennung und Freundschaft.

Entstanden ist bisher eine Fotoausstellung, ein Internet-Blog und in Vorbereitung ist ein Buch „Menschen in Mühlheim“.

Direkt zum Internetblog „Menschen in Mühlheim“

fotoprojekt
© Katrin Schander Fotografie